Navigation

Schwarzwald Informationen

Schwarzwald - NeuenbürgSchwarzwald - Neuenbürg - Enz - Schloss - St. Georgskirche - Besuchsbergwerk

Neuenbürg

Schwarzwald - Neuenbürg - FrischglückDas kleine Städtchen mit seinen gepflegten Fachwerkhäusern liegt malerisch an einer Schleife der Enz. Es wird vom 402 Meter hohen Schlossberg überragt, der das Neue Schloss und die Ruine des Alten Schlosses trägt.

Das Alte Schloss ist eigentlich eine Burg aus dem 11. Jahrhundert. Die war dem Herzog Christoph als Burg zu bescheiden; er baute sich 1553 das Neue Schloss. In dem ist heute das Forstamt untergebracht. In der St. Georgskirche (auf halber Höhe des Schlossberges) sehen Sie einen sehr schönen Freskenzyklus aus der Mitte des 14. Jahrhunderts: Darstellungen der Jugend Christi, der Marienkrönung und des Todes der Maria.

Der Wald, der Schloss und Burgruine umgibt, ist prächtig. Neben vielen alten und großen einheimischen Bäumen wachsen auch exotische Pflanzen, die hier angesiedelt wurden. Es gibt zahlreiche Spazierwege.

Südöstlich von Neuenbürg, an der Straße nach Waldrennach, liegt das Besuchsbergwerk Frischglück - eine alte Eisenerz-Grube. Die wird im Kapitel Das Besondere bald etwas näher betrachtet.

Schwarzwald - Neuenbürg

| A | B | C | D | E | F | G | H | I | K | L | M | N | O | P | R | S | T | U | V | W | Z |

Volltextsuche

Der Schwarzwald
Landschaften
Schwarzwälder Geschichten
Allgemeines
Orte

SCHWARZWALD.NET